zwischen Welten

Hartmut Bless – Malerei

Marlis Czycholl-Tantzen – Objekte

Eröffnung: Sonntag, 5.2.2023 um 11.00 Uhr

Begrüßung: Petra Timmas

Einführung: Stefan Schaffeld

Ausstellungsdauer: 5.2.2023 bis 19.3.2023

 

Die Künstler sind zur Eröffnung anwesend und an

weiteren Sonntagen:

Hartmut Bless: 12.2., 19.2. und 26.2.2023

Marlis Czycholl-Tantzen: 5.3., 12.3. und 19.3.2023

 

 

Hartmut Bless

Der Bildgegenstand – also das Beobachtete, das Bekannte und Unbekannte,

das Geahnte – ist im Grunde zunächst nicht viel mehr als der

Stoff, der Anlass dazu gibt, Farbe in Malerei zu verwandeln und ein von

der Realität entrücktes Werk zu finden, das einer Dichtung gleichkommt.

Die Wirklichkeit dieser Dichtung darf in die Realität zurückfließen.

 

 

Marlis Czycholl-Tantzen

Jeder Stein ist einzigartig. Das Nachsinnen darüber schließt das Nachdenken

über das Sein ein, und es reicht darüber hinaus, fortgetragen

vom Strom der Zeit, welchen die Steine in sich gesammelt haben.

Es öffnet sich das innere Ohr für die stumme Sprache der Steine.

 

Kommentare sind geschlossen.