Max Santo: amrande – Objekt, Installation, Malerei

Am Sonntag,  den 22.9. 2019, eröffnet um  11 Uhr die  Ausstellung  “amrande”  mit Arbeiten des Künstlers Max Santo  in der Galerie des BBK in der Peterstraße 1 in Oldenburg.

Es begrüßt Sie Lioba Müller.

Die Einführung hält Tobias Heine.

 

Max Santo beschäftigt sich in seinem Werk mit Wahrnehmungs- und Produktionsabläufen. In seinen Objekten, Installationen und Malereien werden inhaltliche wie formale Bezüge hinterfragt und ausgelotet. Der Gestaltungsprozess und das stete Entwickeln und Verwerfen von Formen wird zum Ergebnis selbst. Max Santo hat in Berlin an der Universität
der Künste bei Professor Henning Kürschner Malerei studiert, lebt und arbeitet in Bremen und organisiert unter anderem mit Pio Rahner den Erlkönig, ein Projektraum für zeitgenössische Kunst in Bremen.

www.maxsanto.de

Statement:
Max Santo schafft Bestandsaufnahmen.
Aufzeichnungen von möglichen Zuständen.